One Two
Professur Agrarökologie / Organischer Landbau

Professur Agrarökologie / Organischer Landbau

AOL

AGE Nutzungs- und Vergabeordnung

Nutzungs- und Vergabeordnung
der Außenlabore

 

Impressum / Datenschutzerklärung

Impressum  &  Datenschutzerklärung

Adresse

Campus Wiesengut

Siegaue 16

53773 Hennef 

Tel.: 02242 - 913 42 7

Fax: 02242- 913 42 88

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

 
Sie sind hier: Startseite Forschung 13.Erfassung der Ackerwildkräuter

13.Erfassung der Ackerwildkräuter

Biodiversität: Erfassung der Segetalflora (Ackerwildkräuter) auf den Feldern des Versuchbetriebes

 
Zu Beginn der 1990er Jahre erfolgte bereits eine Inventarisierung der im Betrieb vorhandenen Florenvielfalt, eine Maßnahme, die nach einem Vierteljahrhundert ökologischer Bewirtschaftung wiederholt wird. Die Ergebnisse des Jahres 2013 - generiert in ausgewählten Getreideschlägen des Betriebes – ergaben trotz gesteigerter Produktivität eine hohe Artenvielfalt der Ackerwildflora. Im Mittel wurden in den Feldinnenflächen mit 32 Arten deutlich mehr Arten als in vergleichbaren Untersuchungen festgestellt. Die erstellte Artenliste, welche Ackerrand und Feldinnenflächen einbezieht, ergab in fünf untersuchten Feldschlägen jeweils 53, 71, 47, 38 und 61 Ackerwildkrautarten. Fünf Arten der Roten Liste NRW wurden zum Teil mit hoher Individuenzahl festgestellt.

 

Artikelaktionen